Ausflug in die Operette „Die lustige Witwe“

Am 03.02.2018 trafen sich die 9M und die 10ten Klassen um 18:10 um mit dem Zug nach Nürnberg zu fahren. Da einige erst direkt in Nürnberg zu der Gruppe stießen, fanden sich alle gegen 19:10 am Opernhaus ein, die Vorstellung begann um 19:30.

In der Operette ging es um eine Witwe, die 20 Millionen Euro von ihrem Ehemann geerbt hatte und nun einen Bürger ihres Standes aus Pontevedro heiraten sollte, um den Staat vor dem Bankrott zu retten. Dies gestaltete sich aber als schwierig, weil sie mit dem Mann, den sie heiraten sollte, in ihrer Jugend schon einmal zusammen war. Durch einige Zufälle hätten die beiden fast nicht geheiratet, doch am Schluss ging alles gut und die beiden wurden glücklich.

Besonders beeindruckend waren die tollen bunten und glitzernden Kleider und Kostüme.  Auch der Gesang war unglaublich und wir fragten uns wie lange es dauert, bis man so laut und deutlich singen kann, dass das Publikum alles versteht.

Um 22:53 fuhren wir mit der S-Bahn wieder nach Lauf zurück. Es war eine sehr schöne Erfahrung und auch gar nicht so langweilig wie wir es vorher befürchtet hatten.

Teresa Birkel, 10Ma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.